•   (Zum Vergrößern bitte anklicken)

  • Vom 04. - 06.09.2014 fand in Düsseldorf der 6. Jugendlandtag NRW statt, an dem  Elouisa Müller aus Bleiwäsche für  3 Tage die Rolle des heimischen Landtagsabgeordneten Volker Jung übernahm. Insgesamt haben rd. 237 Jugendliche aus NRW im Alter zwischen 16 und 20 Jahren am diesjährigen Jugendlandtag teilgenommen.


    Zwei Aktuelle Viertelstunden sowie ein Eilantrag standen neben den Anträgen "Kindergar-tenpflicht" und "Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte" auf der Tagesordnung. Näher In-fos zum Jugendlandtag 2014 erhalten Sie hier.

    Ziel des Jugendlandtages ist es,  Jugendliche stärker einzubeziehen und ihnen so Kenntnisse über die Demokratie zu vermitteln sowie das Informationsdefizit über die praktischen Abläufe im Parlament abzubauen.

    Für Elouisa Müller war der Jugendlandtag vorerst eine einzigartige Erfahrung und zeigte sich begeistert von dem gesamten Ablauf.

    Vielleicht sieht man sie ja eines Tages in irgendeinem Parlament wieder.

  • Große Feste werfen ihre Schatten voraus. Im nächsten Jahr feiert Bleiwäsche sein 475 jähriges Bestehen. Es ist daher angedacht, ein entsprechendes Jubiläumsfest zu veranstalten.

    Am 04.09.2014 fand ein erstes Vorbereitungstreffen aller örtlichen Vereinsvertreter sowie Ansprechpartner aller örtlichen Interessengruppen auf Einladung von Ortvorsteherin Claudia Sondermann im Tagungsraum des Feuerwehrgerätehauses statt.

    Terminiert wurde das Jubiläumsfest auf den 19. und 20. September 2015. Es gab viele Anregungen und Vorschläge, wie dieses Fest gestaltet werden kann. Das nächste Vorbereitungstreffen in dieser Runde wird im Februar 2015 stattfinden. Bis dahin sollte in den Vereinen und Interessengemeinschaften konkretisiert werden, in welcher Form man sich beteiligen möchte.

  • Das nächste Kreisschützenfest 2015 findet in unserem Nachbarort Essentho statt. Der Essenthoer Schützenkönig Helmut Kruse holte mit dem 173. Schuss die letzten Reste aus der Vogelstange. Kreiskönigin ist seine Frau Irmhild.

    Das diesjährige Kreisschützenfest in Verlar fand vom 05.09. bis 08.09.2014 in Verlar statt. Der Heimatschutzverein Bleiwäsche e.V. hat mit seinem alten Königspaar Ulrich und Evelyn Schönberger und seinem Hofstaat am Festumzug teilgenommen.
    Auf Grund eines tragischen Zwischenfalls wurde die Festzugteilnahme noch während des Zuges seitens der Bleiwäscher Abordnung abgebrochen.

    Am späten Abend erfolgte die Übergabe der Königskette und Krone an das neue Königspaar Jörg Klimeck und Julia Bange.

       

    Altes Königspaar 2013/2014          Neues Königspaar 2014/2015

    Uli u. Evelyn Schönberger             Jörg Klimeck u. Julia Bange

     

  • Das nächste Kreisschützenfest 2015 findet in Essentho statt.

  • Der Heimat und Verkehrsverein Bleiwäsche fährt am Samstag, 29. November zum Weihnachtsmarkt nach Wolfenbüttel.
    Abfahrt ist um 6.55 Uhr ab Bushaltestelle Siedlung und um 7.00 Uhr ab Dorfplatz

    Unterwegs wird wird eine Pause mit Frühstück aus der Bordküche eingelegt.

    Um 11 Uhr beginnt eine 1-stündige weihnachtliche Stadtführung, jeder Teilnehmer erhält  Gutscheine für 1 Bratwurst, 1 Glühwein/Heißgetränk auf dem Weihnachtsmarkt und 1 Erinnerungsanstecker. Zum Mittagessen wird in das Wolfenbütteler Brauhaus zu einem Stadtmarktgelage eingekehrt. Serviert werden flambierte Spieße mit verschiedenen Steaks und reichlichen Beilagen.

      

    Am Nachmittag kann jeder die schöne Fachwerkstadt erkunden. Sehenswert sind neben dem Weihnachtsmarkt, ein Kunsthandwerkermarkt mit über 55 Ständen im Schloss, Eintritt frei, das Schlossmuseum, die Herzog August Bibliothek, das Lessinghaus und die Altstadt mit „Klein Venedig“.

    Über 250 Fachgeschäfte in der Innenstadt laden zum ausgiebigen Bummeln ein.

    Verbindliche Anmeldung bei:
    Vera Albrecht, Wiesengrund 11, Bleiwäsche, Tel: 02953/1372
    Fahrpreis inklusive aller Angebote 52,-- Euro, zahlbar bis 10. 11.14

  • Am Dienstag, den 02.09.2014 wird die Sammlung von Sonderabfällen aus Privathaushalten durchgeführt.
    Entsorgungsfahrplan:
    Bleiwäsche 11.oo – 11.3o Uhr Parkplatz Kirche, gegenüber Bushaltestelle

    Eingesammelt werden: Farben, Lacke, Pflanzenschutz- u. Schädlingsbekämpfungsmittel, Gifte, Haushaltsreinigungsmittel sowie sonstige Chemikalien, Batterien, Knopfzellen, Medikamente und ähnliches.
    Autobatterien und Altöle werden nur in Ausnahmefällen angenommen, da grundsätzlich der Handel, der diese verkauft, zur Rücknahme verpflichtet ist.
    Nicht mehr angenommen werden Leuchtstofflampen und Kompaktleuchtstofflampen (Energiesparlampen). Diese können, wie auch Elektrokleingeräte, jeden Donnerstag zwischen 16.oo Uhr und 18.oo Uhr beim Bauhof der Stadt Bad Wünnenberg, Auf dem Rügge, Bad Wünnenberg (vor
    der Kläranlage) abgegeben werden.
    Die Schadstoffe müssen aus Privathaushalten stammen. Betrieblicher Sondermüll aus selbständigen Unternehmen wie Gewerbe-, Industrie- und landwirtschaftlichen Betrieben wird nicht entgegengenommen, ebenso PCB-haltige Radiatoren (ölgefüllte Heizkörper). Diese werden auf Anforderung (gelbe Karten für Elektro-Großgeräte) von der Entsorgungsfirma Stratmann gesondert abgeholt.
    Zur besseren und leichteren Identifizierung sollten die Schadstoffe möglichst in Originalgebinden und –verpackungen und flüssige Stoffe in geschlossenen Behältern
    abgeliefert werden.
    Bitte beachten: Um eine Gefährdung spielender Kinder zu vermeiden, darf der Sondermüll nicht vorher am Standort des Sammelfahrzeugs abgestellt, sondern nur persönlich am Sammelfahrzeug während der vorstehend angegebenen Zeiten abgegeben werden.

  • Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes des SV Rot Weiß Bleiwäsche wurden durch den 1. Vorsitzenden Volker Lange wieder mehrere Mitglieder für Ihre langjährige Treue zum Verein geehrt.

    (Foto zum Vergrößern bitte anklicken)
    Foto von links: 1. Vorsitzender Volker Lange, Jörg Mackenberg(15 Jahre), Maurice Wittler (15 Jahre), Frederic Lange (15 Jahre), Susanne Mester (25 Jahre), Ulla Schüttler (15 Jahre), Hans-Werner Schlüter (25 Jahre), Lore Pöstgens (25 Jahre), Gabi Tacken (25 Jahre), Marlies Hengsbach (25 Jahre), Alexeander Egert (25 Jahre), Ingrid Cyranek (25 Jahre), Peter Stachowiak (50 Jahre), Adalbert Nettsträter (65 Jahre), Lars Hecker (2. Vorsitzender), Heinz Hengsbach (65 Jahre), Wolfgang Möller (15 Jahre) mit Sohn Michel

    Weitere Jubilare sind:

    15 Jahre
    Andreas Feldmann
    Sabine Sprenger
    Andreas Dufhues

    25 Jahre
    Getrund Planken
    Edgar Lauterbach
    Stefanie Krämer
    Hans-Josef Feldmann
    Benedikt Egert

    65 Jahre
    Alfred Hübner

  • Der SV Rot Weiß Bleiwäsche hat wieder alle aktiven Kids des Vereins zum allljährlichen Abschlusszelten eingeladen.

    Los ging es am Samstag Nachmittag mit Kuchen und Kaffee. Die Wetterfee hatte auch ein Einsehen und bei doch gutem und trockenem Wetter hatten alle viel Spaß. Die Mädchen (und zwei große Jungs J. + M.)  konnten Holzstühle nach Ihren eigenen kreativen Ideen gestalten und die Jungs pölten den ganzen Tag auf dem Sportplatz. Mit Bratwurst, Steaks und selbst gemachten Salaten ging es in den Abend hinein.

    Beim Fußballspielen Kinder gegen Erwachsene merkten man den Erwachsenen das Alter (und das Bier) schon an. Bei 20 (Kinder) gegen 10 (Erwachsene) ging es 8 : 1 für die Kids aus.

    Während der Nachtwanderung wurde "Klingelmännchen gemacht", ein Geburtstagsständchen gesungen, Bleiwäsche verdunkelt und abschließend wurden beim Lagerfeuer noch einige lustige Ratespiele gemacht.

    Beim abschließenden Zelten haben rd. 45 Kinder teilgenommen. Es wurde mehr oder auch weniger geschlafen (Bäume wurden gefällt).

    Am Sonntagmorgen wurde bei strahlendem Sonnenschein gefrühstückt.

  • Am 13. Juni 2014 trafen sich mehrere Bleiwäscher in der Hubertusstube des Schloßhotels Sophia, um dort den Grundstein für die Fanclubgründung des "TT Bleiwäsche 07= Top Team Bleiwäsche 07“ zu legen. Bis zum heutigen Tag ist die Mitgliederanzahl auf 35 Personen herangewachsen. Für die jetzige Saison ist der Besuch mehrerer Auswärtsspiele in der Hin- sowie Rückrunde des SC Paderborn geplant.
    Für SC Paderborn Fans, die nicht darauf verzichten möchten ein Teil der ersten historischen Erstligasaison des SC Paderborn zu sein, können sich sehr gerne dem Fanclub anschließen und diesen zu Fahrten und anderen Fanclub-Aktivitäten begleiten. Über neue Mitglieder würde sich der Fanclub sehr freuen.
    Bei Interesse und Fragen können Sie sich sehr gerne an Jens Klimeck (0173/1093095) oder Jörg Klimeck (0151/57997365) sowie  per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.
    Der Vorstand des TT Bleiwäsche 07

    Von links:  Nadine Hengsbach (Schriftführerin), Dominik Hengsbach (1. Kassierer), Jens Klimeck (1. Vorsitzender), Jörg Klimeck (2. Vorsitzender), Alexander Egert (2. Kassierer)

  • Das Gesangsduett Emotia, bestehend aus Ineta Breidenbach (Fürstenberg) und Janette Schumacher (Bleiwäsche) wurde die große Ehre zu Teil, einen Erzbischof persönlich kennenlernen zu dürfen.
    Die beiden Sängerinnen wirkten am Montag, den 28.07.2014 im Rahmen der Libori-Festwoche bei der Diaspora-Andacht mit Erzbischof Dr. Zbignevs Stankevics aus Riga und Bischof Peter Bürcher aus Reykjavik und Monsignore Georg Austen mit.

    Janette Schumacher, Erzbischof Dr. Zbignevs Stankevics,
    Ineta Breidenbach und Pianist Jörg Schnieder
    Der Erzbischof  bedankte sich herzlich für die musikalische Begleitung der Andacht und lud die beiden spontan ein, im Anschluss noch gemeinsam einen Kaffee zu trinken, bevor er zum nächsten Termin weiterreisen musste. Ein sehr entspanntes Treffen mit einem äußerst netten und zugänglichen Bischof folgte, das sicherlich besonders Frau Breidenbach in guter Erinnerung bleiben wird, die an diesem Tag ihren 40. Geburtstag feierte und zusätzlich noch vom ausrichtenden Bonifatiuswerk mit Blumen bedacht wurde.
    Das Lied „Hosanna“, das Emotia zur Eröffnung der Andacht im Dom gesungen hat ist unter
    https://www.youtube.com/watch?v=PFXDzjQ636Q zu hören.
    Das Lied „Segne du Maria“, das als Überraschung für den Erzbischof in lettischer Sprache zum Abschluss gesungen wurde ist hier zu finden:
    https://www.youtube.com/watch?v=qFKDKBJOSKI

  • Neuer Schützenkönig des Heimatschutzvereines Bleiwäsche e.V. ist Jörg Klimeck (32). Nach einem spannenden Vogelschießen sicherte er sich mit dem 186. Schuss die Königswürde. Zur Königin erkor er sich seine Freundin Julia Bange (24) aus Fürstenberg. Nach dem Festzug am Montagabend mit einem frohgelaunten Königspaar und Hofstaat klang das diesjährige Schützenfest bei bester Stimmung aus.

    Ein Dank hierfür gilt insbesondere der Festmusik aus Hegensdorf, die an allen 3 Tagen eine spitzen Stimmung verbreitete und dem lieben Gott für das herrliche Schützenfestwetter.

    (Foto zum Vergößern bitte anklicken)

    Neue Prinzen sind:

    Krone: Jörg Klimeck
    Apfel: Jens Klimeck
    Zepter: Peter Bürger

    Das Team der Dorfwerkstatt grautliert dem neuen Königspaar und den Prinzen und wünscht ein harmonisches Schützenjahr 2014/2015.

  • Koenig1
    Der Heimatschutzverein Bleiwäsche 1863 e.V. feiert vom 26. -28.07.2014 sein diesjähriges Schützenfest mit dem amtierenden Königspaar Ulrich und Evelyn Schönberger.

    Die Programmfolge, Grußworte des Königspaars und des Schützenoberst sowie die Jubelkönigspaare und Ehrungen zur langjährigen Mitgleidschaft entnehmen Sie den nachfolgenden Flyern bzw. können zusätzlich auf der Homepage des Heimatschutzvereins Bleiwäsche unter www.heimatschutzverein-bleiwäsche.de nachgelesen werden.

     



    Programmfolge:
    (zum Vergrößern bitte jeweils anklicken)

     

  • Minister Remmel informiert sich auf der 7.Station der Sommertour "Wildes NRW" an der Aabach-Talsperre über die Gefährdung heimischer Arten durch die Einwanderung fremder Arten

    Die in NRW heimischen Flusskrebse sind vom Aussterben bedroht. Aus Übersee eingeschleppte Flusskrebse übertragen eine tödliche Seuche, die Krebspest. Gegen diese Krankheit haben die in NRW heimischen Edelkrebse keine Abwehrmöglichkeiten und werden damit immer weiter verdrängt. " Heimische Arten müssen geschützt werden, denn sie sind Teil unseres wertvollen Naturerbes. Und deshalb werden wir unsere Anstrengungen und Förderprojekte weiter fortsetzen" , erklärte Umweltminister Johannes Remmel, der sich im Rahmen seiner Sommertour "Wildes NRW" über die Folgen für die Artenvielfalt durch Einwanderung nicht heimischer Tier- und Pflanzenarten an der Aabach-Talsperre informiert hatte.

  • „Regenwetter ist Bastelwetter“, so begrüßte Claudia Gensch ihre Kursteilnehmer am 4. Juni um 19 Uhr im Pfarrheim in Anspielung auf das schlechte Wetter.

    10 Teilnehmerinnen waren der Einladung der kfd Bleiwäsche gefolgt und nahmen am Schnupperkurs Weidenflechten teil. Zur Auswahl standen zwei Flechtwerke zum Nacharbeiten bereit und so konnte mit Hilfe fachkundiger Anleitung die Arbeit mit dem eigenen  Wunschobjekt beginnen.  Alle Teilnehmer waren mit viel Ehrgeiz und Freude an der Arbeit und zur Stärkung hatte die kfd kleine Häppchen vorbereitet.  Nach zwei Stunden entstanden die unterschiedlichsten trichterförmigen Geflechte für Pflanzen oder Teelichter. Nicht immer eng am Original, aber gerade das macht den Reiz des Weidenflechtens aus: Jedes Werk  ist ein Unikat!

  • zum Viertelfinale Deutschland gegen Frankreich am Freitag, 04.07.2014 um 18 Uhr im Sportheim des SV Rot-Weiß Bleiwäsche!

  • (Bilder zum Vergrößeren anklicken)
    Ihren allerersten Auftritt absolvierte die neu gegründete Nachwuchsformation die „Lovely Cheerys“ auf dem Sportfest des SV Rot-Weiß Bleiwäsche. Die kleinen Cheerleader, trainiert von aktiven Tänzerinnen der Cheery Peppers (Franka Rudolf, Amelie Fischer, Madeleine Stohldreier, Marie Barkhofen, Celina Wittler und Hannah Balkenhol) begeisterten bei Ihrem Auftritt die zahlreich erschienenen Zuschauer und ernteten für Ihren Tanz viel Applaus.
    Der Vorstand bedankte sich bei den Trainerinnen für die geleistete Arbeit sowie bei den Tänzerinnen mit einer Medaille und wünschte der Gruppe für die Zukunft weiterhin viel Spaß.  
    Die Sparkasse Paderborn-Detmold spendete den Lovely Cheerys einen Betrag von 500,00 Euro. Hierfür ein recht herzliches Dankeschön.


  • (Bilder zum Vergrößern anklicken)
    Die Cheery Peppers des SV Rot-Weiß Bleiwäsche präsentierten sich zum diesjährigen Sportfest im neuen Look. Passend zum Sportfest sind die langersehnten neuen Tikots eingetroffen und sorgten für einen glanzvollen Auftritt der Cheery Peppers zu drei neu einstudierten Tänzen. Die Neuanschaffung war erforderlich, da ein Großteil der Mitgllieder der Cheery Peppers bereits aus den Kostümen herausgewachsen war.
    Für die Neuanschaffung der Trikots bedankt sich der SV Rot-Weiß Bleiwäsche e.V.,  das Trainerteam  Anette Lange, Julia Lang und Kristin Tönges sowie die Cheery Peppers bei folgenden Sponsoren:

    Franz Stohldreier / Udo Fels / Markus Göddecke / Ulrich Schönberger



  • Die neu gegründete Tanzgruppe des SV Rot Weiß Bleiwäsche e.V., die "Lovely Cheerys", treten erstmalig am Samstag, 21.06.14 um 16 Uhr während des Sportfestes auf dem Sportplatz Bleiwäsche auf. Bei den Lovely Cheerys handelt es sich um den Cheerleader Nachwuchs der bereits bestehenden Tanzgruppe "Cheery Peppers". Die Lovely Cheerys werden von aktiven Mitgliedern der Cheery Peppers betreut und angeleitet.

    Der Veranstalter, die Trainer und die Kinder würden sich freuen, wenn zahlreiche Besucher sich diesen ersten Auftritt anschauen würden. Das gleiche gilt natürlich auch für den Auftritt der "Cheery Peppers", der für 17.45 Uhr vorgesehen ist.