• Am Sonntag, den 07.12.20147 wurden im Festgottesdienst ein Junge und fünf Mädchen in die Gemeinschaft der Messdienerinnen und Messdiener unserer Kirchengemeinde St. Agatha aufgenommen.  Die neuen Messdiener hatten sich in den vergangenen Monaten nach Ihrer Erstkommunion auf diesen Tag vorbereitet. Welche Aufgaben Messdiener im  Gottesdienst  übernehmen  erfuhren sie von Ihrem Ausbilder Marcel Brackhaus. Pater Abraham bedankte sich bei den neuen Messdienern und Ihrem Ausbilder für Ihre Bereitschaft, sich an der Gestaltung der Gottesdienste  zu beteiligen und diese wichtige Aufgabe in der Kirchengemeinde zu übernehmen.

    Foto zum Vergrößern bitte anklicken
    (vordere Reihe von links: Joana Göddecke, Milena Finger, Pia Fels, Marek Balkenhol, Monique Finger, es fehlt: Laureen Sprenger/Hintere Reihe: Marcel Brackhaus, Pater Abraham)

  • Auch in diesem Jahr bietet der SV Rot Weiß Bleiwäsche wieder ein Skatturnier an. Dieses findet am Samstag, 27.12.2014 um 19 Uhr in der Hubertusstube des Schloßhotels Sophia statt. Gespielt wird nach den deutsche Skat-Regeln (3 mal 18 Spiele). Nähere Informationen können dem beigfügten Flyer entnommen werden.

     

  • 1 kg Bücher für 1 Euro ! Bei diesem unschlagbaren Preis war es nicht verwunderlich, dass bei der Bücherbörse der Frauengemeinschaft  Bleiwäsche  ca. 270 kg Bücher  über den Ladentisch, bzw. die Waage gingen!

    Die große Flut der gespendeten Bücher  machte ein breites  Angebot möglich. Vom Roman über Krimi, Sach- und Jugendbuch  bis  zur Lebensberatungslektüre sowie allerlei skurrilen Bändchen war jeder Themenbereich abgedeckt. Der geneigte Leser konnte einen nagelneu eingeschweißten Harry-Potter Band  ebenso wie einen alten Schmöker erstehen. Beim Durchstöbern  der Bücher  geriet man so leicht  in „literarische“ Gespräche, die bei Kaffee und Kuchen fortgesetzt werden konnten.  

    Herzlichen Dank den Buchspendern, die eine (etwas aufgestockte) Spende von 400 Euro an die Speisenkammer in Wünnenberg ermöglichen!

    Die Spende wurde zwischenzeitlich an die Speisekammer  übergeben.  Getrud Vonnahme-Bär und Gertlis von Rüden von der Speisekammer bedanken sich recht herzlich bei den Damen der Kfd für die gelungene Aktion.

    Das Geld soll insbesondere für die Anschaffung von Lebensmitteln für Bedürftige verwendet werden. Im Anschluss informierten sich die Damen der Kfd über die Arbeit der Speisekammer, insbesondere über die Organisation, den Ablauf der Speiseverteilung und insbesondere der Notwendigkeit zur Schaffung dieser Einrichtung.

    Die Speisekammer gibt es seit dem 14.7.2010 in Bad Wünnenberg in der Schäferstr. 20. Donnerstags besteht dort für Bedürftige die Möglichkeit günstig einzukaufen. Für Spenden, sei es Lebensmittel oder Geldspenden ist die Speisekammer weiterhin sehr dankbar. Bankverbindung: IBAN - DE85 47261603 0300 146 314    BIC - GENODEM1BUS

  • Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht die Kinder in der Schützenhalle Bleiwäsche auf Einladung des SV RW Bleiwäsche. Der Vorsitzende Volker Lange konnte in diesem Jahr 68 Kinder und viele Eltern und Großeltern begrüßen. Der Musikverein Bleiwäsche mit vielen Jungmusikern und die Blockflöten-Kids von Annette Lange verschönerten den Nachmittag mit einigen Weihnachtsliedern. Die Lovely Cheeries des SV RW Bleiwäsche tanzten für den Nikolaus. Dieser Tanz gefiel dem Nikolaus so sehr, dass er sich spontan dazu gesellte und mit den Mädchen gemeinsam tanzte. Anschließend überreichte der Nikolaus jedem Kind persönlich eine Süßigkeitentüte und gab den Kindern auch einige gute Ratschläge mit auf den Weg.

    Wie in den Vorjahren war es eine rundherum gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicher wiederholt wird.

     


  • (Zum Vergrößern bitte anklicken)


  • Am Sonntag, den dritten Advent, findet ab 13.30 Uhr das diesjährige Adventskonzert der Singgemeinschaft „Chorios“ in der St. Agatha Kirche in Bleiwäsche statt.

    Gemeinsam mit dem Erwachsenchor sind die ChOhrwürmer, der Kinderchor der Singgemeinschaft, Gastgeber für ein abwechslungsreiches  Konzert, bei dem auch in diesem Jahr wieder musikalische Gäste mitwirken werden. Tim Kirchhoff am Piano und das Gesangsduett Emotia werden das Programm durch ihre Instrumental- und Gesangseinlagen ergänzen.

  •  

    Weihnachten ohne Geschenke? Dies müssen leider jährlich zu viele Kinder aufs Neue erleben. Viele ehrenamtliche Helfer der „Round Table“ Stiftung und der Organisation „Ladies‘ Circle“ fahren am ersten Adventswochenende nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine, um hilfsbedürftigen Kindern in Familien, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und Heimen vor Ort Weihnachtspäckchen zu überbringen.

    Viele Bürgerinnen und Bürger aus Bleiwäschern zeigten ein großartiges Engagement, sodass sie sich mit Weihnachtspäckchen, Geld- und Sachspenden beteiligten.

    Vielen Dank, dass Sie sich mit großem Interesse an der Weihnachtsaktion beteiligt haben.

    Zusammen mit der Egge-Diemel-Schule (Marsberg-Westheim), Kindergarten Rasselbande (Bad Wünnenberg), Kindergarten Regenbogen (Marsberg-Oesdorf), Kindergarten Wirbelwind (Marsberg-Meerhof), Kindergarten Zwergentreff (Bad Wünnenberg-Bleiwäsche), KiTa Essenthoer Grabenstrolche (Essentho), Sekundarschule Fürstenberg (Bad Wünnenberg-Fürstenberg) und vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Bleiwäsche sowie aus vielen anderen Orten wurden insgesamt 367 Päckchen mit schönen Geschenken für die Kinder gepackt. Die Weihnachtspäckchen sind eine besondere menschliche Geste, die den beschenkten Kindern Liebe und Hoffnung vermitteln.

    Heinrich Feldmann wird am ersten Adventswochenende wieder nach Rumänien fahren und die Päckchen vor Ort mit vielen anderen Helfern verteilen.

  • Am Freitag, den 21.11.2014 fand die jährliche Generalversammlung des Bleiwäscher Carneval Club e.V. statt. Bei nur 23 erschienen Mitgliedern war die recht kurze Tagesordnung unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Jörg Klimeck schnell abgearbeitet. Auch die Neuwahlen der Hälfte des Elferrates konnte schnell und problemlos per Handzeichen abgehandelt werden. Lediglich Willi Hinz bekundete das Ende seiner Laufzeit als Elferratsmitglied. Willi war seit 2001 im Elferrat und hat den Verein immer mit Rat und Tat unterstützt und auch weiterhin bei Bedarf seine Hilfe für die Zukunft angeboten. Hierfür einen herzlichen Dank.

    In Anschluss an die Versammlung gab es eine Stärkung mit Schnitzeln und Salat, bevor es mit dem Höhepunkt des Abends, der Prinzenwahl, weiter ging.

    Da der Karnevalsverein anlässlich seines 40-jährigen Bestehens den Schützenvogel ersteigert hatte und diesen unter anderem mit einer Roten Nase ausgestattet hatte, stand der neue Karnevalsprinz eigentlich bereits am Schützenfest Montag fest. Da es nie so leicht ist, in Bleiwäsche einen neuen Prinzen zu finden, hatte der Karnevalsverein im Vorfeld schon angekündigt, dass derjenige, der die Rote Nase abschießt auch auf der kommenden Wahl als Prinz kandidieren muss. Und Matthias Finger hatte Wort gehalten. Da sich auch kein Mitbewerber um die Prinzenwürde eingefunden hatte, konnte Matthias einstimmig bei einer Enthaltung als neuer Karnevalsprinz für das Jahr 2014/2015 ernannt werden. An diese Stelle Herzlichen Glückwunsch, auch an seine Prinzessin Kathrin. Wir wünschen den beiden eine schöne Regentschaft und viel Spaß in der 5. Jahreszeit.

     

    Prinz Matthias der 1. mit Prinzessin Kathrin und den Töchtern Pia und Lara

  • Die Cheery Peppers des SV Rot Weiß Bleiwäsche haben am Samstag, 22.11.2014 zum ersten Mal am Tanzfestvial in sauerländischen Olsberg teilgenommen. Über 25 Teilnehmergruppen stellen dort ihre Tänze einem großen Publikum vor. Weitere Informationen und Fotos hierzu folgen noch.

    Auch der WDR interessierte sich für diese Veranstaltung und hat einen Bericht in der Lokalzeit Südwestfalen gezeigt, indem insbesondere die Bleiwäscher "Cheery Peppers" zu sehen sind: Mediathek WDR Siegen

  •  Mehrere Bleiwäscher Vereine haben von der Energiestiftung Sintfeld im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Schützenhalle Leiberg einen Spende für Ihre Vereinsarbeit bekommen. Friedbert Agethen vom Stiftungsvorstand überreichte die Förderbescheide an die Vertreter der jeweiligen Vereine. Insgesamt wurde durch die Stiftung eine Spende von über 60.000,00 Euro für rd. 20 verschiedene Maßnahmen bewilligt, von denen an die Bleiwäscher Vereine 2.600 Euro geflossen sind, die sich wie folgt aufteilen:

    1. Musikverein Bleiwäsche 1.500,00 Euro für die Jugendarbeit und Anschaffung einer Beschallungsanlage
    2. Sportverein Bleiwäsche 500,00 Euro für die Anschaffung einer Beschallungsanlage für den Sportraum
    3. Jugendcafe Bleiwäsche 600,00 Euro für die Jugendarbeit

     

     

     

     


    D
    ie Zuwendungsempfänger, vorne eine Abordnung der Cheery Peppers.

  • Wie im jeden Jahr lädt der Musikverein Bleiwäsche zum diesjährigen Adventsspielen am Samstag, 29.11.2014 in die ehemalige Grundschule Bleiwäsche ein. Beginn ist ca. 19.30 Uhr nach dem Vorabendgottesdienst. Bei vorweihnachtlicher Musik soll die besinnliche Adventszeit mit kalten und warmen Getränken eingeleitet werden. Der Musikverein würde sich über einen regen Besuch sehr freuen.

     

  • Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus wieder nach Bleiwäsche und bringt den Kindern Geschenke mit. Hierzu lädt der SV Rot Weiß Bleiwäsche e.V. am 06.12.2014 ab 16 Uhr in die Schützenhalle Bleiwäsche ein. Gemeinsam soll der Nikolaus in gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre in der Bleiwäscher Schützenhalle empfangen werden.

    Das Jugendorchester des Musikvereines Bleiwäsche wird wie jedes Jahr die Veranstalung musikalisch gestalten.

    Die Kinder, die vom Nikolaus beschenkt werden sollen, sind in der bei Nettsträter ausliegenden Liste bis zum 03.12.2014 einzutragen. Der Kostenbeitrag beträgt 3,00 Euro.

    Der Sportverein würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.

  • (Bilder zum Vergrößeren anklicken)

    Licht in das Dunkel der Vergangenheit von Bleiwäsche haben in den letzten acht Wochen LWL- Archäologen vom Mittelalterreferat aus Münster gebracht. Durch insgesamt fünf Grabungsschnitte erforschten sie zwei Wüstungen im westlich von Bleiwäsche gelegenen Lühlingsbachtal, die sie für die Orte Lubberinchusen und Walberinchusen halten. Beide Ansiedlungen wurden spätestens im ausgehenden Mittelalter von ihren Bewohnern verlassen.

  • Am 21.11.2014 findet im Bleiwäscher Sportheim die Generalversammlung des BCC statt.

    Hierzu sind alle Mitglieder sowie interessierte Akteure gern gesehen Gäste.

    Die Tagesordnung kann der angefügten Einladung entnommen werden.

  • Ein Herbstfest der besonderen Art veranstalteten die Kinder, der Elternrat u. die Mitarbeiterinnen des Kindergartens „Zwergentreff“ am Samstagnachmittag des 25. Oktober 2014. Bei leicht kühlem, aber trockenem Oktoberwetter wurden viele schöne Dinge zur Vorbereitung auf die dunkle Jahreszeit von den Kindern und Erwachsenen angeboten.
    So gab es im Außenbereich eine große Feuerschale, wo über dem offenen Feuer Stockbrot gebacken u. natürlich sofort verzehrt werden konnte. Weiterhin wurde im Kindergarten das Kürbis-Aushöhlen angeboten. Hier wurden die Kürbisse von ihrem Fruchtfleisch befreit und aus den Schalen wurden schaurig-schöne Fratzen gebastelt, die mit Hilfe eines Teelichtes im Dunkeln wunderbar leuchteten. 

  • (Fotos zum Vergrößern anklicken)
    (Foto von links: Martin Finger, Markus Göddecke, Jörg Klimeck, Christoph Wittler, Ortsvorsteherin Claudia Sondermann, Ulrich Schöneberger, Siegfried Göbel, oben: Hans-Josef Bürger, es fehlen: Johannes Balkenhol und Hans-Bernd Günther)
    Der Zahn der Zeit nagt am Ehrenmal Bleiwäsche. Insbesondere die Abdeckung der Mauer war in Teilbereichen dringend sanierungsbedürftig. Das Ehrenmal wurde seinerzeit durch den Heimatschutzverein Bleiwäsche errichtet.
    In Abstimmung mit der Stadt Bad Wünnenberg, als Eigentümerin des Ehrenmales, wurden mehrere Varianten einer Sanierung besprochen. Man einigte sich darauf, die alte Abdeckung durch eine neue Sandsteineindeckung auszutauschen. Dabei verständigte man sich darauf, dass die Materialkosten durch die Stadt Bad Wünnenberg übernommen und die Maßnahme in Eigenleistung durch den Schützenverein erbracht werden.

  • Der Eigentümer des Schlosshotels Sophia, Marc Swartjes, plant die Errichtung von 12 Doppel-Chalets mit 48 Betten auf dem freien Gelände des Schlosshotels Sophia. Mit der geplanten Baumaßnahme hat sich am 23.10.2014 der Haupt- u. Finanzausschuss der Stadt Bad Wünnenberg befasst. Weitere Informationen zur Planung entnehmen Sie dem beigefügten Presseartikel des Westfälischen Volksblattes vom 24.10.2014

    (zum Vergößern bitte anklicken)
    (Quelle: Westfälisches Volksblatt/www.westfalen-blatt.de)

  • Seit gut 10 Monaten ist die Homepage von Bleiwäsche online. In diesem Zeitraum wurde die Homepage um einige Register erweitert bzw. bestehende Inhalte überarbeitet. Um die Arbeit auch allen Außenstehenden zu zeigen wurde ein Pressetermin vorgenommen. Den Presseartikel der Neuen Westfälischen vom 18.10.2014 finden Sie hier. Ähnliche Artikel sind auch im Diemelboten und dem Westfälischen Volksblatt erschienen.

    Vielen Dank an Brigitta Wieskotten für die Veröffentlichung in den verschiedenen Zeitungen.

  • Am kommenden Samstag, 25. Oktober 2014 führen Kolpingwerk und KLJB wieder die alljährliche Kleider- u. Schuhsammlung durch. Sammeltüten sollten bis spätestens 8.00 Uhr gut sichtbar an der Straße stehen.