Bienen-Zeit im „Zwergentreff“

Die Kinder des Kindergartens „Zwergentreff“ in Bleiwäsche haben sich im Laufe des vergangenen Kita-Jahres unter anderem mit einem Bienen-Projekt beschäftigt.  Unterstützt wurde die Einrichtung dabei von Kindergarten-Papa Lars Sauerland, der im Winter zunächst eine Einführung in das Thema gab. Er erklärte den Kindern unter anderem, wie die Bienen Waben bauen, welche Utensilien ein Imker benötigt und wie man die Königin erkennt. Dann malten die Kinder die Bienenstöcke, die „Wohnungen“, an. Im Anschluss stellte Lars Sauerland sie in einer Nachbarwiese der Einrichtung auf und von nun an beobachteten die Kinder die Kästen und die Bienen. Die Kinder erlebten das Summen der Bienen, das Ein- und Ausfliegen in bzw. aus dem Bienenstock heraus, dass die Bienen immer zur Königin zurück kommen, dass Bienen durch Rauch besänftigt werden, den korrekten Umgang mit Bienen sowie natürlich, dass es sich um nützliche Tiere handelt.

Zum Abschluss wurde in der Kindergarten-Küche der Honig geerntet. Dazu wurde die Küche in eine „sterile Imkerküche“ umgewandelt. Die Kinder sahen, wie der goldgelbe Honig aus den Waben herausfloss. Insgesamt konnten die „Nachwuchs-Imker“ rund 25 kg Honig ernten.