Am Samstag kam der Nikolaus noch einmal nach Bleiwäsche. Er empfing die Kinder vor der festlich beleuchteten Bleiwäscher Schützenhalle. Nach herzlicher Begrüßung erhielten die artigen Kinder ein kleines Präsent vom Nikolaus! 

Ein großes Dankeschön geht raus an alle Helfer und Unterstützer, insbesondere dem Nikolaus, Daniel, Maria, Celina und Annette für die kreativen Parts der Veranstaltung!

Der Nikolaus freute sich über jedes Kind, das von seinen Eltern vorgefahren wurde und wünscht allen ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest, verbunden mit dem Wunsch, sich nächstes Jahr wieder in der Halle treffen zu können.

 

 

Am vergangenen Wochenende wurde die Begegnungsstätte zum wiederholten Male mit rohen Eiern beschmiert. Vor mehreren Wochen kam es sogar zur Sachbeschädigung, da rohe Eier in den Briefkasten geworfen wurden und dieser nicht mehr komplett zu reinigen war. Er musste ersetzt werden.

Die Polizei wurde am Montag eingeschaltet und eine Anzeige aufgenommen.

Für Hinweise, die zur Aufklärung beitragen, ist eine Belohnung ausgesetzt worden.

 

 

 

 

 

(Bild zum vergrößern anklicken)

(Zum vergrößern bitte anklicken)

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsverein Bleiwäsche e.V. stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der langjährige erste Vorsitzende Norbert Fels hat aus Altersgründen sein Amt zur Verfügung gestellt. In seiner Funktion als Kassierer ist Siegfried Göbel zurückgetreten. Erfreulicherweise konnten beide Funktionen neu besetzt werden. Herbert Wende, als aktiver Wanderführer und Wegewart, übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden. Zur Kassiererin wurde Vera Albrecht gewählt, die diese Aufgabe bereits in früheren Jahren für den Verein übernommen hat. Im Amt bestätigt wurden Viktor Moser als zweiter Vorsitzender und Kerstin Albrecht als Geschäftsführerin. Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen
im Vereinsleben konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Um künftig auch jüngere Zielgruppen anzusprechen, arbeitet der Verein an seiner Social Media Präsenz.

Auf dem Foto der gut gelaunte Vorstand, vorne von links:

Siegfried Göbel, Vera Albrecht, Kerstin Albrecht, Norbert Fels; hinten von links: Herbert Wende, Viktor Moser

 

Bild zum Vergrößern bitte anklicken

 

Am Freitag, 01.10.2021 findet ab 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr der nächste Blutspendetermin des DRK in der Schützenhalle statt.

Hierfür ist grundsätzlich eine Terminreservierung erforderlich. Weitere Infos zum Blutspendetermin und zur Terminreservierung finden Sie unter folgendem Link   "Blutspenden in Bleiwäsche"

 

 

Kinder und Jugendliche, die sich noch ein spannendes Ferienprogramm für die Herbstferien und darüber hinaus wünschen, kommen im Oktober in Bad Wünnenberg-Bleiwäsche auf ihre Kosten. Der Kulturrucksack macht vor Ort für 10 bis 14-Jährige Station und lädt zum kreativen Tun ein.Ein besonderes Theaterprojekt bieten Petra Günter und Annette Lange von der Jugendkunstschule Bleiwäsche e.V. vom 12. bis 15. Oktober von jeweils 10-13 Uhr in den Räumlichkeiten der Jugendkunstschule, St. Agatha Str. 9, in Bleiwäsche an.

 

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, Gegenständen oder Figuren Leben einzuhauchen? Genau das wird durch die Ideen und Fantasie der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen möglich, denn durch ihr Dazutun wird die Geschichte lebendig. Die Jugendlichen gestalten und formen die Akteure und Hauptpersonen selbst. Stabfiguren und Masken geben der Geschichte ein persönliches Gesicht.

Zum Ende des Projektes, am 16.10., wird die Geschichte – unter Einhaltung der Coronavorgaben - vor Publikum aufgeführt.

 

 

Am 18. September von 10 bis 18 Uhr lädt die Stadt Bad Wünnenberg zum Tag des Radelns in und um das KuGA ein. Im KuGA erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit informativen Vorträgen, tollen Attraktionen zum Mitmachen für klein und groß, interessanten Ausstellungen und leckerem Gastronomieangebot. Der Tag des Radelns stellt das ideale Ausflugsziel für eine Fahrradtour im Rahmen des Stadtradelns dar.

Eine von vier geführten Fahrradtouren wird durch den RW Bleiwäsche durch Ralf und Sebastian Mester unterstützt. Start und Ziel ist jeweils das KuGA. Eine telefonische Anmeldung unter 02953/99880 oder über info@bad-wuennenberg-touristik.de ist notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

E-Bike-Tour 1: Bad Wünnenberg – Aabach Talsperre – Schweinskopf – Tor zum Sauerland Bleiwäsche – Gut Almer Feld – Almequellen – Almer Schloss – Almeauen – Gut Vollbrexen –  Keddinghäuser See – Leiberg – Bad Wünnenberg
ca. 40km, Start um 10:00 Uhr

Hinweis: Einzelne Streckenabschnitte sind etwas unwegsam, daher ist diese Strecke besonders geeignet für E-Mountainbikes. Vollgeladener Akku und technisch einwandfreie Räder sind notwendig.

Weitere Infos unter: https://www.bad-wuennenberg.de/rathaus/tag-des-radelns-im-kuga.php#

Bild zum Vergrößern bitte anklicken

Zum Vergrößern bitte anklicken

  Die Stadtverwaltung Bad Wünnenberg weist darauf hin, dass ab Montag 23.08. die Straße Am Brunnen 10 bis Ecke Tiefer Weg in Bleiwäsche bis voraussichtlich zum 17.09. komplett gesperrt ist. Eine Umleitung über die Nebenstraßen für Autos ist ausgeschildert. Lkws werden über Wünnenberg oder Alme umgeleitet. Anlieger sind weiterhin frei. Grund für die Sperrung ist die Umgestaltung der Mariengrotte. Die Mariengrotte wird mithilfe von Fördergeldern barrierefrei und naturnah umgestaltet. Der beliebte Treffpunkt für Einheimische und Touristen bekommt neue Sitzgelegenheiten, die Treppen weichen, sodass auch der Vorplatz mit einem neuen Brunnen für alle zu erreichen ist.

 

 

 

In diesem  Jahr hat der Kindergarten  Zwergentreff wieder ein kleines  Kinderschützenfest gefeiert. Mit einem ordentlichen Schützenfrühstück sind die Kinder in den Tag gestartet. Im Anschluss daran wurde zur Marschmusik der Vogel  abgeworfen.  22 Anwärter und Anwärterinnen standen zum Wurf bereit.  Nach einem spannenden  Werfen gelang es  Leni Gresselmeier mit dem 57. Wurf sich die Königinnenwürde zu sichern. Sie nahm sich Yorik Tönges zu Ihrem  König.

Zuvor sicherten sich:

Daniel Schatzki die Krone
Fynn Schoppengerd den Apfel und
Luise Stachowiak wurde Zepter- Prinzessin

Gegen 15.00 Uhr wurden die Majestäten sowie Prinzen und Prinzessinnen und ihr Hofstaat gemeinsam vom Oberst  (Heinz Feldmann) und seinem Stellvertreter (Sebastian Mester) des Heimatschutzvereins Bleiwäsche für einen kleinen Umzug durch das Dorf abgeholt.  Vielen Dank an die beiden Herren für die Mitgestaltung dieses Festes. Ein wunderschönes und  ereignisreiches Schützenfest endete mit dem Königstanz und leckeren Süßigkeiten für alle Kinder auf dem Spielplatz unseres  Kindergartens.